Hot Stones

Die Hot Stone Massage ist eine der bekanntesten und beliebtesten Wellness-Behandlungen. Ihre Wurzeln reichen weit über zweitausend Jahre zurück; der Ursprung dürfte im alten Nepal, in Tibet und in Westchina verwurzelt sein. In Asien belegen Aufzeichnungen, dass eine Therapie mit heißen Steinen schon vor Christi Geburt angewandt wurde. Bekannt war diese Technik sowohl in der chinesischen Medizin als auch bei hawaiianischen und indianischen Masseuren. Diese Massage mit heißen Steinen ist eine außergewöhnlich sanfte und tiefen-entspannende Behandlung. Die speziell dafür verwendeten Vulkansteine - Basaltsteine werden für die Behandlung in einem Wasserbad auf bis zu 60 °C erhitzt und nach einer kurzen Abkühlzeit zur Massage verwendet. Das Besondere dieser Steinen ist, wie erstaunlich lange sie die Wärme speichern können. Die warmen Basalt Steine werden eingeölt, mit weichen Strichen über den Körper geführt und anschließend auf bestimmten Körperregionen aufgelegt. Dies führt zu einer tiefen Entspannung, in der Regeneration stattfinden kann; die Muskulatur lockert sich und die Selbstheilungskräfte werden angeregt. Die Wärme beschleunigt die Blutzirkulation und sorgt damit für eine verstärkte Versorgung der Zellen mit Sauerstoff, gleichzeitig wird der Abtransport von "Schlackenstoffen" begünstigt. Durch die Stimulation der Energiebahnen können darüber hinaus einzelne Organsysteme oder der gesamte Organismus positiv beeinflusst werden.

Kommentare sind deaktiviert